Inizio selezione lingua



Logo der Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Tribunale penale federale



Fine navigatore

Datum, Ort Informationen zur Verhandlung
21.12.2018, 09:00 (Verhandlungsbeginn)


Ort: II Gerichtssaal
Fall: SK.2018.9

Art der Delikte
Hauptverhandlung in der Strafsache Bundesanwaltschaft und Eidgenössisches Finanzdepartement gegen A. wegen unbefugter Verwendung des Ausdrucks "Bank" (Art. 49 Abs. 1 lit. a BankG) sowie Werbung für unbefugte Entgegennahme von Spar- bzw. Publikumseinlagen (Art. 46 Abs. 1 lit. c BankG).

Bemerkungen
A. wird vorgeworfen, vom 29. Dezember 2008 bis 4. Mai 2018 den Ausdruck "Bank" unbefugterweise verwendet zu haben. Zudem soll er vom 18. März 2014 bis 22. Dezember 2015 sowie vom 15. September 2016 bis 4. Mai 2018 auf Internetseiten diverser Gesellschaften für die Entgegennahme von Spar- bzw. Publikumseinlagen geworben, ohne über die gesetzlich erforderliche Bewilligung verfügt zu haben.

Spruchkörper: Strafkammer, Einzelrichter

Sprache: Französisch
07.01.2019, 10:40 (Verhandlungsbeginn)

08.01.2019 (Fortsetzung der Verhandlung)

09.01.2019 (Fortsetzung der Verhandlung)

10.01.2019 (Fortsetzung der Verhandlung)

21.01.2019, 14:30 (Entscheidverkündung)


Ort: I Gerichtssaal
Fall: SK.2016.34

Art der Delikte
Hauptverhandlung in der Strafsache Bundesanwaltschaft und Privatklägerschaft B. gegen A. wegen qualifizierten  wirtschaftlichen Nachrichtendienstes (Art. 273 StGB), Verletzung des Geschäftsgeheimnisses (Art. 162 StGB), Verletzung des Bankgeheimnisses (Art. 47 BankG), Geldwäscherei (Art. 305bis StGB), unerlaubten Munitionsbesitzes (Art. 33 Abs. 1 Bst. a Waffengesetz).

Bemerkungen
A. wird vorgeworfen, von 2005 bis 2012 als Mitarbeiter der Bank B. in EDV-Systemen und Papierdossiers der Bank mehrere Hundert Kundendaten ausgekundschaftet und diese den deutschen Steuerbehörden verkauft zu haben. Dabei habe er einen Erlös von EUR 1'147'000 erzielt. Mit diesem habe A. eine Ferienwohnung in Spanien gekauft, die er später wieder verkauft habe. Ausserdem habe A. verbotene Munition erworben und in seiner Wohnung aufbewahrt.

Spruchkörper: Strafkammer, Kollegialgericht

Sprache: Deutsch



© 2018 Bundesstrafgericht Rechtliches
/de/dibattimenti/date-dei-dibattimenti.html